Herbert Baumann

Der Künstler und seine Werke im Skulpturenpark PAMPIN

Ausstellung in der Kunsthalle 2013 - Magie der Zeichen

Herbert Baumann Skulpturen - Sigrid Baumann-Senn Bilder und Objekte

„Magie der Zeichen“ ist die erste umfassende Ausstellung, die Werke  des Künstlerpaars Sigrid Baumann-Senn (Stuttgart) und Herbert Baumann (ł 1990) gemeinsam präsentiert und einen Überblick über beider Schaffensperioden gibt. Die Gegenüberstellung dieser vom Material her so unterschiedlichen Kunstwerke ist eine Herausforderung an den Betrachter, die Gemeinsamkeiten zu entdecken: z. B. die Lichtdurchlässigkeit, die Focussierung auf die Mitte, die nuancenreichen seriellen Darstellungen etc. Das ist spannend.

Sigrid Baumann-Senn  experimentiert seit den 1970er Jahren mit  Werkstoffen wie Teig, Salz, Asche, Pflanzenstaub, Sand/Erde, Papier.  Wie sie diese gewöhnlichen Substanzen zu ungewöhnlichen Kunstwerken – einer Alchimistin gleich – verwandelt, ist geradezu genial. Bei der thematischen Umsetzung lässt sie sich inspirieren von Spuren, die sie in der Natur, in ihrer Umgebung entdeckt. Ihre assoziative Phantasie ist unerschöpfIlich. Nach dem Tod von Herbert Baumann 1990 entstehen u. a. die Schleifarbeiten, in denen Sigrid Baumann‐Senn die Abrisse der Schleifpapiere ihres Mannes verarbeitet. Welch Gedenken und welch künstlerische Verbindung!